Unsere Schule bietet den Kindern verschiedene Arbeitsgemeinschaften, die zum Teil von sehr engagierten Ehrenamtlern geleitet werden. Eine besondere AG verschönert die Innenhöfe und bringt mit allen Sinnen der Teilnehmer die Natur ganz nah: die Garten AG!

Seit September ist sie unter neuer Leitung.

Es wurde in der kalten Jahreszeit mit Naturmaterialien gebastelt und gebaut (Insektenhotels, Vogel- und Ohrwurmhäuser...). In der Adventszeit und zu Ostern kooperierte die Garten AG mit den Kunst-AG. So entstand für jeden Klassenraum ein wunderschöner, selbstgebastelter Advents- bzw. Osterkranz.

Mit dem Frühling kam das Züchten und Einpflanzen hinzu. Damit man keine Sinne vergisst, wurden zu Ostern Eier mit den selbst gezüchteten Naturfarben gefärbt, ob mit roten Beeten oder mit grünen Blättern... auch der Gaumen kam nicht zu kurz... gerade wachsen in bunten Blumenkästen Erdbeeren, Kürbisse und Tomatenpflanzen...

Die Leiterin der AG, Frau Jutta Brozies, beschreibt es so:

Guten Morgen – Natur“, ist der Wahlspruch der Garten – AG.

Denn vom Samenkorn bis hin zum Erntefest, können hier die Schülerinnen und Schüler ihre Sinne wie:

* Sehen

* Hören

* Riechen

* Schmecken

* Tasten (Fühlen)

erlernen. Ferner wird die Fein- und Grobmotorik gefördert und die eigene Kreativität geschätzt.