Vor nun etwas mehr als einem Jahr wurde auf eine Schülerinitiative hin die Garten-AG gegründet. Wir sehen auf ein arbeitsreiches und aufregendes Jahr, das sich gelohnt hat: Aus zwei einst mit Unkräutern zugewachsenen Steingärten sind wunderbare Blumen- und Kräutergärten entstanden.

An dieser Stelle möchten wir noch ein großes Dankeschön an die JAWOLL-GmbH in Neuss-Norf aussprechen. Im Sommer 2014 haben wir eine großzügige Sachspende in Form von einigen Blumenerde-Paketen und etlichen Sommerblüher erhalten, was uns geholfen hat, die Pflanzfläche zu vergrößern und zu verbessern.

Schon im Frühling 2014 durften wir die ersten Blüten unserer Arbeit bewundern: Die im Herbst zuvor eingesetzten Schneeglöckchen, Tulpen, Narzissen und Maiglöckchen bildeten die ersten Farbtupfer. Im April ging es erst richtig los. Mit den ersten warmen Tagen durften die Sommerblumen erst ausgesät und nach einigen Wochen dann ausgepflanzt werden. Die zarten Pflänzchen brauchten jede Menge Pflege und Sorgfalt, was die Kinder auch gerne erledigten. Die Natur dankte es uns mit bunter Farbenpracht zurück. Diese erfreut alle Kinder, Lehrer und die Besucher unserer Schule. Aber auch die Bienen waren sichtlich froh, in den Innenhöfen neue Honigweiden zu finden.

Trotz der nur recht kleinen zur Verfügung stehenden Pflanzfläche mussten wir auf Gemüse nicht verzichten. Erst wurden Radieschen in den Kübeln ausgesät, geerntet und noch vor Ort genascht. Hmmmm, lecker!

Dann kamen Kartoffeln in die Kübel-Beete. Noch rechtzeitig vor den Sommerferien bescherten sie uns eine ansehnliche Kartoffelernte.

Die Feuerbohnen schmecken nicht nur gut im Eintopf, sie blühen auch ganz dekorativ.

Vielfältig und abwechslungsreich sind unsere Aufgaben: Jäten und Harken, Säen und Pflanzen, Schneiden und Zupfen, Ernten und Sammeln, Fegen und Gießen. Dabei beobachten wir bewusst die Pflanzenwelt, wie sie sich im Laufe des Jahres verändert und welche Aufgaben die unterschiedlichen Jahreszeiten mit sich bringen.

Regenwürmer, Käfer, kleine Spinnen, Schmetterlinge, Bienen: Kinder betrachten die Natur und entdecken mit viel Neugier die Welt der kleinen Krabbeltiere.

Wenn es draußen regnet und es kalt, nass und ungemütlich wird, sind wir dennoch fleißig. Dann basteln wir tolle Dekorationen zum Verschönern der Gärten. So entstanden unser „Garten-Günter“ - die freundliche Vogelscheuche, die drei kleinen Garten-Wichtel oder die Blättergirlande und die lustigen Raben. Für den kommenden Winter sind Insekten-Hotels in Planung.

Wir sing sehr gespannt, was uns das neue Gartenjahr bringt und welche neuen Entdeckungen wir zusammen machen werden.

Ihre Garten-AG